Tempelhof für alle?

„Tempelhof für alle“ titelte sogar die Abendschau gestern. Vor Ort sah das eher anders aus.

Eine Demonstration von AVANTI und dem Mietenstopp-Bündnis um 14:00 Uhr vom Hermannplatz startete erst um 15:00 Uhr, nachdem es Probleme mit dem Lauti gab und ein Redner von der Polizei wegen einem Transpi festgenommen wurde.


Die Demo war leider sehr unorganisiert, Parolen haben gar nicht geklappt. Ab der Demo kreiste auch ein Helikopter über uns, was teilweise bedrohlich wirkte wenn dieser relativ niedrig über der Demonstration stand und niemand wusste was er dort mache (Fotos?)
Wenig überraschte das die Polizei schon ab dem Hermmannplatz mit ihren nagelneuen HD-TV-Cams filmte.

Nach einer eher mauen, sehr langsamen Demonstration die immerhin mit der Zeit wuchs passierte was abzusehen war: Die Straße vor einem Nebeneingang nähe Oderstraße wurde mit Wannen versperrt. Da die Demonstration genehmigt war erzeugte dies ein wenig Aufregung.
In Kleingruppen ging es dann durch die Nachbarstraßen zum Feld Zaun, an dem einem dann aber erklärt wurde dieser Eingang wäre z.Z. gesperrt, Polizeiliche Anweisung. Auf den Tipp hin das die anderen Tore offen seien ging es weiter, an zwei weiteren von der Polizei außen und innen vom Sicherheitsdienst gesperrten Toren.
Nach 2-3km wandern kamen wir dann am Haupteingang Columbiadamm an, der tatsächlich offen war. Direkt hinter unserer Kleingruppe wurde das Tor dann aber auch verschlossen.
Bild
Die anderen sammelten sich vor dem Tor, wir hatten also zeit uns an die Verantwortlichen zu wenden. Der Sicherheitsdienst war nur für diesen Tag eingestellt und sichtlich mit der Situation überfordert, er konnte keine Auskunft geben und verwies auf die Polizei. Die Polizei folgte laut eigenen Aussagen nur den anweisungen, wir sollten uns doch mal an den Sicherheitsdienst wenden. So ging das eine zeit hin und her bis wir keine Lust mehr hatten. Am Infopoint Columbiadamm fragten wir dann nach einer Ansprechperson. Ab dort war es dann nur noch eine Desaster: Sie wussten nicht von geschlossenen Toren, nachdem auch andere panisch ankamen sie würden nicht mehr raus kommen versuchte das Infoteam einen Vorgesetzten zu erreichen, der aber nicht ans Telefon ging. Irgendwann waren auch sie genervt.
Nach einigen Minuten erreichte das Infoteam über Funk die Meldung durch den Sonderzugang (Flughafen Gebäude) käme man noch raus, allerdings nicht mit Fahrrad.
Auf dem weg zum Hauptgebäude sprachen wir noch mit ein paar Sicherheits-Typen. Antwort auf die Frage warum denn ein Zaun um diesen Öffentlichen Park stehen müsste: „Es ist kein Öffentlicher Park, es ist ein Gelände“
Im Hauptgebäude sprachen wir noch einen an, der als erster(!) auch etwas von einer Demonstration wusste. „Es gab Hinweise das Chaoten nach einer Demonstration hier randalieren wollen, daraufhin wurden die Eingänge geschlossen. Nur zu ihrem Schutz“ Bild
Raus kam man, rein nicht mehr. Die Polizisten vor dem Eingang konnte/wollte keine Fragen beantworten.
Dann wollten wir eigentlich abziehen, vor der Polizeiwache im Gebäude kam dann noch diese Tolle aussage von einer älteren Polizistin zur Frage warum wir denn nicht wie angekündigt den Tempelhofer Park betreten dürften : „Es ist kein Park, es ist ein Gelände wo Mann eintritt zahlen muss.“

(Die 3 Zitate hatten wir mitgeschrieben)

Update 1 (19:50): Aktuell findet von 500-1000 Leuten eine Sponiti auf dem Feld statt, Die Eingänge sind aber weiterhin gesperrt. News gibt es unter http://www.actionweeks.mobi/

Update 2 (20:00): Das RBB, was eigentlich die ganze Demo über vor Ort war, hat nichts gemerkt und spricht von vereinzelten Rangeleien am Rande. Es bleibt abzuwarten was die Berliner Tageszeitungen morgen schrieben.

Update 3 (20:19): Auf der Zunge zergehen lassen sollte man sich, was der Tagesspiegel schreibt:

[..] Nach Polizeiangaben sollten alle anderen Eingänge frei zugänglich sein. Allerdings berichteten Tagesspiegel-Leser von Schwierigkeiten, am frühen Abend auch an anderen Eingängen auf das Tempelhofer Feld zu gelangen. Daraufhin erklärte die Polizei, dass die Sicherheitskräfte des Veranstalters kurzfristig „je nach Sicherheitslage“ einzelne Eingänge sperrten. Offenbar seien sie teilweise durch den Andrang überfordert, hieß es bei der Polizei.[..]

Update 4 (21:49):
Der Ticker berichtet jetzt auch von Aktion außerhalb des Feldes, da geht noch was!
ps: Leider fehlten mir heute die Sportgruppen ein wenig, so lief z.B. eine Nase ungestört mit Thor Steinar Jacke über das Feld..

Update 5 (22:28): Laut dem Ticker laufen jetzt 2 Spontis neben dem Feld. Auf in eine lange Nacht!

Last Update 6 (Sonntag, 19:40): Die Abendschau im RBB hat heute endlich auch genervte Besucher im Interview.
Die B.Z. glänzt mit ihrem Artikel. Zitat:

Senatssprecherin Petra Roland: „Zur ‚IGA’ wird ein Eintrittgeld von 16 Euro erhoben. Was danach kommt, können wir noch nicht sagen.“

Another Update 7 (Sonntag, 21:00): Jetzt mehren sich die Vermutungen und Indizien unter den Ordnern des WISAG-Sicherheitsdienst währen auch Nazis aus bekannten Kameradschaften gewesen, so kam es zu „scheiss-zecken“ und „sieg heil“ Sprüchen nähe der Oderstraße. Bilder der Ordner gibt es u.a. hier und hier.

Update 8 (Montag, 18:31): Mathias Gille (Pressestelle Stadtentwicklung) hat mittlerweile auf meine Anfrage zu den Gründen für die Schließung, die mir vor Ort ja nicht mitgeteilt werden konnte geantwortet:

Am Sonnabend waren 85.000 und Sonntag 150.000 Menschen auf dem Gelände temporäre Eingangsschließungen hat es gegeben, als Gruppen von Demonstranten gezielt versucht haben, das Gelände zu betreten. Jedoch waren das nur kurze Störungen.

Eine Antwort des Wachschutzes WISAG, der vor Ort meinte nichts mit den Schließungen zu tun zu haben, jedoch selber die Tore sicherte und „chaoten“ die über den Zaun kletterten brutal festnahm und des Platzes verwies, erreichte mich bis jetzt noch nicht.

Links:
http://tempelhof.blogsport.de/
http://tfa.blogsport.de/
http://www.actionweeks.mobi/
http://wba.blogsport.de/


1 Antwort auf „Tempelhof für alle?“


  1. 1 Öffnung mit Schliessung « Tempelhof für Alle! Pingback am 09. Mai 2010 um 20:49 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.